Elbwiese am Glüsing mit Wandergruppe

Wo wandern wir mit Ihnen?

Lfd. Nr.

Thema

Zeit und Ort

1.

Welcher Vogel singt denn da?

Führung mit Hans-Dieter Zerbe, Ornithologe

Der alte Baum- und Strauchbestand auf dem Friedhof bietet zahlreichen einheimischen Vogelarten Lebensraum. Herr Zerbe bringt Ihnen die gefiederten Bewohner um und über den alten Grabstellen näher. Auf dem „grünen Herzen von Lauenburg“ wurde in den vergangenen Jahren vermehrt darauf geachtet, dass Totholzhecken, Dickichte, Brutplätze und Ansitze den Vögeln und Kleintieren ein gutes Umfeld für Brut und Revierbildung bieten. Interessierte Vogelfreunde erfahren Wissenswertes über Verhalten und Lebensraum der verschiedenen Vogelarten und können dadurch Anregungen zum Schutz der heimischen Sänger im eigenen Grundstück mitnehmen. Ein Fernglas mitzubringen ist von Vorteil.

Lesen Sie hier den Bericht von Herrn Zerbe von seiner Begehung. Unser Tipp: Machen Sie sich selbst auf, den Friedhof, den Elbhang, die Buchhorster Berge u.a. zu erkunden, die Feiertage und der Sonnenschein im Frühling bieten dazu beste Gelegenheit!

In Zusammenarbeit mit dem „Freundeskreis Friedhof“, siehe Links


Sonntag, 5. April 2020, 9 Uhr;
Verwaltungs-gebäude am Friedhof, Lütauer Chaussee 2, Lauenburg

Führung muss leider ausfallen.


2.

Der Lauenburger Fürstengarten -
gestaltete Landschaft im Wandel der Zeit

Führung mit Dr. Claudia Tanck, Historikerin, Stadtführerin

Der Lauenburger Fürstengarten ist bis heute die grüne Lunge der Stadt. Weitläufige Rasenflächen, majestätische Bäume und herrliche Ausblicke über die Elbe laden zum Verweilen und Flanieren ein. Die Anfänge dieses Gartens reichen weit in die Geschichte zurück. Ursprünglich zur Versorgung der Burg angelegt, erfuhr er Umgestaltungen zum Küchen- und Lustgarten. Nach dem Aussterben der Askanier wurde er parzelliert und an Bürger verpachtet, bis er in den 1980er Jahren als Bürgerpark angelegt wurde. Die heutige Gestalt, die sich wieder an das historische Vorbild anlehnt, geht auf das Jahr 2004 zurück. Auf einem Rundgang erkunden wir dieses Gartendenkmal und lassen uns von den Pflanzen und Bäumen, die von der wechselvollen Geschichte zeugen, verzaubern. (Foto: Winterlinge in gelber Blüte Mitte Januar)

In Kooperation mit dem Forum für Kultur und Umwelt, siehe Links

Sonntag, 20. September 2020, 14 Uhr;
Parkplatz am Fürstengarten, Lauenburg

3.

Sagenhaftes Lauenburg:

Eine Wanderung durch eine märchenhafte Landschaft
mit Sagen und Legenden

Dr. Claudia Tanck, Historikerin und Archivarin

Westlich der Altstadt von Lauenburg erstreckt sich das hohe Elbufer mit einer weitgehend unberührten Natur. Sie lässt Raum, die Fantasie schweifen zu lassen und steckt voller alter Sagen, Legenden und Märchen. Manche Geschichten sind weit bekannt, manche aber auch nur im Lauenburgischen. Entdecken Sie die geheimnisvolle Welt der Sagen und Märchen in einer einzigartigen Natur und lassen Sie sich überraschen!

In Kooperation mit dem Forum für Kultur und Umwelt, siehe Links

Sonntag, 25. Oktober 2020, 14 Uhr;
Treffpunkt vor Jugendherberge „Zündholzfabrik“, Elbstraße 2, Lauenburg

Wanderungen

Stand: 3. Mai 2020

Lauenburg, Elbhang, Sonnenaufgang im Winter Lauenburg, Fürstengarten, Winterling in gelber Blüte Mitte Januar Lauenburg, Friedhof, Baum mit Nistkasten, hinten Glockenträger

Bezirksgruppe Lauenburg/Elbe im

Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg e. V.

1. Vorsitzender:


vakant

2. Vorsitzender:


Manfred Maronde

Telefon: 0 41 53 / 5 99 08 48

E-Mail: Manfred.Maronde@t-online.de

Hinweise:

Impressum  Disclaimer

Datenschutz  Kontakt

© 2019 - 2020  Heimatbund und Geschichtsverein, D-21481 Lauenburg